D A U P H I N
Sachverständiger für Immobilien- und Bauschadenbewertung

10.04.2023

Was versteht man unter “Bauschadenbewertung”?

Bauschadenbewertung
Bei einer Bauschadenbewertung werden Schäden an Gebäuden und anderen Bauwerken erkannt und beurteilt. Die Ursachen für die Schäden werden analysiert und bewertet.

Bauschaden
Ein Bauschaden ist eine Beeinträchtigung der Funktion und/oder des Wertes und/oder eine wertmindernde Veränderung am Bauwerk, die unter normalen Umständen nicht zu erwarten wäre. Bauschäden werden auch als Verschlechterung des Zustandes eines Bauwerkes durch ein schädigendes Ereignis definiert.

Ursachen von Bauschäden
Bauschäden können aus Konstruktions-, Material- oder Verarbeitungsfehlern entstehen. Darüber hinaus kann unterlassene Instandhaltung oder Modernisierung eine Ursache von Bauschäden sein. Ebenso gibt es Schäden durch Nutzung, aus Überbeanspruchung, aus Umwelteinflüssen oder Schadstoff- oder Gewalteinwirkung. Sie können auch aus der Kombination mehrerer der genannten Faktoren entstehen.

Folgen von Bauschäden
Optische Beeinträchtigungen, Einschränkungen der Nutzung oder die Gefahr für Leib und Leben sind mögliche Folgen eines Bauschadens.

Hinweis zu Baumängeln
Ein Baumangel liegt vor, wenn der “Ist-Zustand“ eines Bauwerks oder Bauteils in negativer Weise vom vertraglich geschuldeten “Soll-Zustand“ abweicht. Nicht jeder Baumangel führt zwangsläufig zu einem Bauschaden.
Bauschadenbewertung_1.jpg

Admin - 15:19 @ Bauschadenbewertung | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.





 
 
 
 
E-Mail
Anruf
LinkedIn